Termine und Veranstaltungen

1. – 22. September 2019; Prinzengarten und Kreuzerweg 28, Ettenheim

Internationales Bildhauersymposium SYMP19

In dieser Zeit treffen sich verschiedene Bildhauer und Künstler auf dem Gelände des Bildhauers Anno Sieberts im Kreuzerweg 28 und arbeiten in dieser Zeit an einem eigenen Kunstwerk.  Stein, Holz und Keramik werden als Meterialien eingesetzt. Dabei reden sie miteinander und auch mit den Menschen, die sie besuchen und ihnen zuschauen. Man kann immer wieder hingehen und zuschauen, wie ein Kunstwerk entsteht. Im Prinzengarten werden am Ende die fertigen Arbeiten ausgestellt – ab 22.09.2019

Zuschauer sind herzlich willkommen.

Puppentheater für Kinder

Abenteuer mit Familie Wutz

Mittwoch, 18.09.2019; 16.30 Uhr

Bürgersaal Ettenheim im Rathaus

(Wutz = Schwein) Die Ferkel (Kinder von Schweinen) sollen richtig aufräumen lernen. Dabei bringen sie alles durcheinander … oder beim abenteuerlichen Zelten mit Papa … der von lästigen Krabbeltieren geärgert wird.

Dauer ca. 45 Minuten
Für Kinder ab 2 Jahren geeignet.
Eintritt : 8 Euro (ermäßigt 7 Euro)

Donnerstag, 19. September, 18.00 bis 18.30 Uhr

Webinar der Stiftung Lesen
„Vorlesen und Erzählen mit geflüchteten Kindern"

Teilnahme bequem von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus . Über einen Chat haben Sie die Möglichkeit, Fragen an die Referentinnen zu stellen.

Im Webinar lernen Sie dazu Bücher zum Vorlesen und Erzählen mit geflüchteten Kindern und passende Anschlussaktionen kennen. Außerdem erhalten Sie Tipps zur Umsetzung von Vorlese- und Erzählangeboten in der Praxis. Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt des Webinars:

– Welche Bücher eignen sich für Vorlese- und Erzählangebote mit geflüchteten Kindern?

– Wie gestalte ich Vorlese- und Erzählangebote für geflüchtete Kinder?

– Was ist bei der Organisation zu beachten? 

– Welche Anschlussaktionen bieten sich nach dem gemeinsamen Bücherbetrachten an?

So wird die nächste Vorlesezeit ein spannendes Erlebnis für Groß und Klein.

Melden Sie sich unter diesem Link an: http://stiftunglesen.vsonix.com/2019/19_09_webinar/

Das Webinar bezieht sich auf die Titel der Lese- und Medienbox für die Spielstuben in Erstaufnahmeeinrichtungen aus dem Programm "Lesen bringt uns weiter. Lesestart für Flüchtlingskinder" und findet ergänzend zum Seminarprogramm in den Erstaufnahmeeinrichtungen statt. Am Webinar können alle Interessierten teilnehmen. Das Programm wird von der Stiftung Lesen mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt. Weitere Informationen zum Programm und den Programmmaterialien finden Sie unter www.lesen-bringt-uns-weiter.de.

Bei Rückfragen sind wir gerne für Sie da. Sie erreichen uns telefonisch unter 06131-28890-45 oder per E-Mail an sabrina.doerr@stiftunglesen.de

Freitag, 20. September, 14.00 bis 18.00 Uhr

"Parking day" mit vielen Angeboten beim Rathaus 

Spiele, Fahradwerkstatt, Häppchen, Straßenmalkreide, gemütliche Sitzmöglichkeiten, Lastenrad Probefahrten, Kaffee

Dienstag, 24. September, 18.00 bis 21.00 Uhr

Repair-Abend mit Getränken und Tapas im Pfarrzentrum St. Martin

Freitag, 27. September, 14.00 bis 17.00 Uhr

Infostand auf dem Ettenheimer Markt

Samstag, 28. September ab 17.00 Uhr

Nachbarschaftsfest im Marbach

Die Bewohner der beiden Häuser der Flüchtlingsunterkunft laden die Nachbarn recht herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Landestypische Speisen zum Probieren sollen das sich Kennenlernen erleichtern. 

Sonntag, 29. September

Wanderung in den Vogesen

Vogesenwanderung

Mit unseren Wanderfreunden aus Sélestat begeben wir uns zu einer Ganztageswanderung in die Vogesen (Frankreich). 

Wanderstrecke: Langwanderung ca. 16 km in ca. 5 Stunden bis 600 Höhenmeter Kurzwanderung ca. 12 km in ca. 4 Stunden bis 300 Höhenmeter
Wanderführer: Christian Wacker, Tel.: 0 151 / 59 15 69 32 E-Mail: Wacker.C@swv-ettenheim.de 

Ausrüstung
Rucksackverpflegung, gute Wanderschuhe und wetterangepasste Kleidung sind erforderlich 

Keine Anmeldung nötig
Abfahrt Bus: Ettenheim Gymnasium 
Weiter Infos kommen noch

August und September jeweils Freitags

Stadtführung Ettenheim

Jeden Freitag findet in Ettenheim eine Stadtführung statt. Bis Ende September. 19:00 Uhr, Treffpunkt Bärenbrunnen vor dem Rathaus Ettenheim

Themen der nächsten Führungen:

9. August: Wahrheit oder Lüge?
16. August: Ettenheim im Wandel der Zeit
23. August: Ettenheim im Zeichen der französischen Revolution
30. August: 20.00Uhr!!! Nachtwächterführung
6. September: 18.00 Uhr! Auf den Spuren der ehemaligen jüdischen Gemeinde
13. September 18.00 Uhr! Hexenführung
20. September: 18.00Uhr! Außergewöhnliche (besondere) Frauen
27. September: 19.30 Uhr!!!! Nachtwächterführung

Kosten: Erwachsene 2,50 €, Familien: 6.00 €

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 16:30 Uhr 

Biene Maja (Puppentheater)

Tickets erhältlich an der Theaterkasse ab 16.00 Uhr
Eintritt : 8 Euro (ermäßigt 7 Euro)
Dauer ca. 45 Minuten
Für Kinder ab 2 Jahren geeignet.
(Kleinere Geschwister dürfen natürlich mitgebracht werden) 

18. – 19. Oktober

Kraft schöpfen, die eigenen Stärken erkennen 

Die Arbeit in der Initiative bzw. Gruppe und der persönliche Einsatz dafür tun uns gut und stellen eine Bereicherung dar. Sie fordern uns aber auch und kosten Kraft. Das Wochenende soll die Möglichkeit geben, die Arbeit zu reflektieren. Im Mittelpunkt steht aber die Annäherung an die Frage, wo unsere eigenen Kraftquellen liegen und wie wir mit ihnen in Kontakt bleiben und sie für uns nutzen können. Das Wochenende wird eine ausgewogene Mischung bieten aus inhaltlicher Arbeit und „es sich gut gehen lassen“. Wir werden versuchen, durch eine Veränderung des Blickwinkels neue Perspektiven zu entwickeln. 

Frau Janssen wird Sie durch verschiedene praktische Übungen führen, die zum Wohlfühlen und „Auftanken“ gedacht sind – einfach erlernbar und mit direkter Wirkung. 

Frau Bäuerle bietet Ihnen an, sich mit gestalterischen Mitteln mit Ihrer aktuellen Situation auseinanderzusetzen und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. 


Referentinnen 
Hedda Janssen, Dipl. Psychologin, Lehrerin Samara Yoga
Marianne Bäuerle, Dipl. Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin 

Termin 
Freitag, 18.10.2019, 16:00 – 20:00 Uhr
und Samstag, 19.10.2019, 09:00 – 16:00 Uhr 

Ort 
Haus Marienfried, Bellensteinstraße 25, 77704 Oberkirch 

Anmeldeschluss : 20.09.2019 

Teilnehmerzahl: 12 –15 

Kosten 
Für Übernachtung (Einzelzimmer/Bad) und Vollpension wird ein Eigenanteil in Höhe von 30,- EUR erhoben, ohne Übernachtung 20,- EUR 

(Mitglieder von Selbsthilfegruppen haben die Möglichkeit, diese Kosten in den Antrag auf Gemeinschaftsförderung der Krankenkassen nach § 20 h SGB V aufzunehmen.) 

Die Anmeldung erfolgt online
www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/
oder telefonisch bei Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Barbara Schweiß, Tel. : 0781 805 9814